Goog­le hat gespro­chen und die Auf­re­gung ist groß. Mit den „Core Web Vitals“ wer­den im Mai 2021 neue Ver­mes­sungs­kri­te­ri­en zur Sei­ten­op­ti­mie­rung in Kraft gesetzt, die über das Wohl und Wehe im Goog­le-Ran­king mit­ent­schei­den. Auf die Page­buil­der im Wor­d­Press Uni­ver­sum kom­men angeb­lich har­te Zei­ten zu. Muss mich das als Pri­vat- und Frei­zeit­blog­ger und Nut­zer eines Page­buil­der son­der­lich interessieren?

Mei­ne Play­list im März 2021 mit den Neu­ein­stei­gern Smith/Kotzen und Dir­ty Honey. „Holy Ground“ von den Dead Dai­sies und „We Will Ride“ von Ing­lo­rious hal­ten sich wacker.

Der AMP 1 aus dem Hau­se von BluGui­tar und das HX Effects von Line 6 ist eine nahe­zu per­fek­te Kom­bi­na­ti­on für ein kom­pak­tes Pedal­board. Dabei lässt sich das HX Effects via MIDI zur Steu­er­zen­tra­le des Rigs machen. Wie das geht, habe ich in die­sem Arti­kel beschrieben.

Die Ver­bin­dung eines Mul­ti-Effekt-Geräts mit einem Amp berei­tet mit­un­ter für den einen oder ande­ren (noch) Kopf­zer­bre­chen. Doch eigent­lich ist es kein Hexen­werk, wie ich es in die­sem Arti­kel zei­gen werde.

Als ich vor drei Jah­ren mei­nen Blog vor­läu­fig vom Netz hol­te, geschah dies in der Absicht, mir in Ruhe und mit Gelas­sen­heit über die wei­te­re Zukunft mei­nes Blogs Gedan­ken zu machen. Unter dem Strich hat es dann län­ger gedau­ert als gedacht, geschwei­ge denn geplant. Doch jetzt bin ich nach einer gefühl­ten Ewig­keit end­lich wie­der zurück.