Mittwoch, 24. Mai 2017
Sicherlich, es gab auch so schon nicht Grund für ein berauschendes Weihnachtsfest und einen überschwänglichen Jahreswechsel beim FCK. Doch seit gestern wissen wir, es kommt noch dicker! Überraschend hatte Tayfun Korkut bereits vor den Weihnachtstagen seinen Rücktritt als Cheftrainer beim 1. FC Kaiserslautern eingereicht, was allerdings erst gestern der Öffentlichkeit bekannt geworden ist. Frohe Weihnachten, Prost Neujahr! Was nun, Herr Stöver?
Hast Du eigentlich gewusst, dass im Dashboard Deiner WordPress Installation auf aktuelle, sehr interessante und nützliche Artikel rund um die Nutzung von WordPress verwiesen wird? Klar, hast Du’s gewusst ;-) Gestern bin ich über das Dashboard auf einen solchen interessanten wie nützlichen Artikel von Elisabeth Hölzl von »Die Netzialisten« aufmerksam geworden. In ihrem Artikel »Höchste Zeit für HTTPS« vom 14. Dezember 2016 rät die Autorin berechtigterweise zur Umstellung von WordPress betriebenen Blogs von »http« auf »https« mittels eines sogenannten SSL-Zertifikats, um die Daten unserer Leserinnen und Leser besser schützen zu können. Ich habe diesen Artikel gerne zum Anlass genommen, auch in meinem Blog hierauf aufmerksam zu machen. Und dass das ganze wirklich kein kompliziertes Hexenwerk ist, habe ich vor nicht allzu langer Zeit selbst erfahren, als ich meinen Blog auf »https« umgestellt hatte.
Themes für WordPress gibt es inzwischen wie Sand am Meer, von kostenlosen Themes bis hin zu kostenpflichtigen Premium Themes. Da stellt sich schnell die Qual der Wahl ein. Du musst nicht unbedingt auf ein Premium Theme zurückgreifen, um ansprechende Homepages zu gestalten. In der umfangreichen WordPress Bibliothek tummeln sich viele kostenfreien Themes, die sich wirklich sehen lassen können. Eines von diesen ist GeneratePress von Tom Usborne. Das Theme gibt es in einer kostenfreien und auch in einer kostenpflichtigen Version. In diesem Erfahrungsbericht starte ich mit der kostenfreien Version und gehe auch kurz auf die kostenpflichtige Premiumversion ein. Eine der Stärken von GeneratePress möchte ich schon an dieser Stelle hervorheben: Das Theme eignet sich hervorragend für die Homepagegestaltung mit einem Page Builder Plugin.
Wenn Du aus den engen Bahnen der Designvorgaben Deines bewährten und geliebten WordPress Themes ausbrechen möchtest, dann musst Du Dich nicht zwangsläufig und weinenden Herzens davon verabschieden. Es gibt eine andere Möglichkeit, Deine mit WordPress betriebene Homepage mit größerer gestalterischer Freiheit auszustatten, nämlich auf einen sogenannten Page Builder zu setzen. Derer gibt es inzwischen viele und Du hast die Qual der Wahl. Wenn Du dabei auf kostenlose Lösungen zurückgreifen möchtest, dann ist vielleicht der Elementor eine interessante Alternative, denn die kostenfreie Version dieses Frontend Page Builders kommt bereits mit einem üppig bestückten Werkzeugkasten daher. Ich habe mir diesen Page Builder von Pojo mal etwas genauer angeschaut und berichte in diesem Artikel über meine Erfahrungen.
Seit wenigen Tagen hörte ich vermehrt über Klagen von Usern, dass Facebook die Interessenlisten gelöscht bzw. die Funktion abgeschaltet hätte. Zuerst dachte ich an eine Funktionsstörung, die bald behoben werden würde, zumal es mich noch nicht erwischt hatte. Jetzt allerdings hat es auch mein Facebookprofil erwischt. Und in der Tat, meine langjährig gepflegten Interessenlisten sind verschwunden. Besonders ärgerlich ist dabei, dass dies ohne Vorankündigung geschehen ist. Ich glaube, da mache ich dann mal den Peter Lustig ... abschalten!
Die erste Hälfte der Hinrunde in der Bundesliga ist gespielt und wie schon bei den beiden vorangegangenen Artikeln kann es im BLFantasy Manager Sinn machen, die »Statistikkuh« weiter zu melken. Sinn hin oder her, jedenfalls macht es Spaß! In diesem Beitrag widme ich mich den besten Abwehrreihen bis zum 10. Spieltag. Es sind insbesondere drei Mannschaften, die dabei in den Fokus geraten und bei zwei dieser Teams ist man sicherlich überrascht. Ausgangspunkt sind die wenigsten Gegentore bis zum 10. Spieltag und die haben der FC Bayern, RB Leipzig und der 1. FC Köln bis jetzt kassiert. Schauen wir uns deren Abwehrreihen mal genauer an und sinnieren über mögliche Schlussfolgerungen für das eigene Team im BLFantasy Manager.
Nach dem Spieltag schauen wir mal auf die Topscorer im BLFantasy Manager, also jene Spieler, die die meisten Punkte am 09. Spieltag gesammelt haben. Nochmal zum Mitschreiben: Es geht nicht um die bisherigen Gesamtpunkte der Spieler, sondern nur um die Punkte des letzten Spieltags. Im BLFantasy Manager werden diese Punkte unter dem Kürzel »PLS« angezeigt.
Hier mal ein kurzer Beitrag für die Statistikfans, bevor der 9. Spieltag fortgesetzt wird. Die erste Hälfte der Hinrunde ist fast durch und es lohnt sich mal der Blick auf die Form der einzelnen Spieler im #BLFantasy Manager und der Frage, wie teuer den der "formbeste" Kader zur Zeit wäre. Hier zeigen sich durchaus Überraschungen, was einzelner Spieler betrifft. Als ein Ausgangspunkt für die künftige Kaderplanung eignet sich die Übersicht durchaus. Hinzu kommen müssen natürlich weitere strategische Überlegungen sowie die Berücksichtigung von Verletzungen und Rotation. Zusammengenommen lässt sich hieraus eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen.

WordPress Theme Tipp

Lesenswertes zu WordPress

Football kurz erklärt